Claudia Bourcarde

Vita und Werk

 

Claudia Bourcarde, lebhaft strahlende 1969er-in, in Wetzlar wohnend.

 

Durch die autodidaktische Lernweise fand Sie in früher Kindheit zur kreativen Malerei. Dies setzte Sie nicht nur in Ihrem grafisch- zeichnerischen Beruf fort.

 

Von der Bleistiftzeichnung, Seidenmalerei, Silberschmuckherstellung, Aktzeichnungen zur Öl- und Aquarellmalerei, sind seit 2011 gegenständliche und abstrakte Bilder im Fokus.

 

Farben, Formen, Materialien miteinander positiv in ausgewogener dynamischer Harmonie zu kombinieren und zum Klingen zu bringen ist ein Ausdruck ihrer Gefühle und ein Schlüssel zum Eins sein.

 

Vieles was in der Natur, im Haus, Heimwerker- und Künstlerbedarf angeboten wird, findet sich als Material auf den unterschiedlich großen Leinwänden wieder.

 

Ihre detailverliebte Kompositionen umspielen Lichtquellen und Ankerpunkte. Gerne geht man auf Entdeckungsreise, um Kleinigkeiten wie z. B. Ohrringe, Holzteile, Hosenschilder, usw. wahrzunehmen, welche im ersten Moment der Betrachtung im Verborgenen blieben.

 

Durch Unterricht mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Teilnahme an Workshops und Kursen erfahren die Leidenschaften, die Maltechniken und Bildkompositionen eine systematische Weiterentwicklung.

 

Ausstellungsbeteiligungen, Einzel- und Gruppenausstellungen seit 2013.